WER WIR SIND

Graz ist unsere Stadt. Hier lebt unser Baby. Der Buchladen ist unser Hauptquartier. Hier schlägt unser Herz. Wir lieben Briefe und Geschichten. Wir lieben Stift und Papier. Wir lieben Notizen und Bücher. Das ist Welt des ReBlock. Wir sind seine Crew. Wir sagen: Jeder verdient eine zweite Chance. Sogar Du.

Dafür leben wir

Die Idee bedruckte Blätter ein zweites Mal zu verwenden, ist nicht neu. Viele Menschen nutzen die Rückseite gerne für Notizen aber auch um Müll zu vermeiden. Doch einzelne Zettel fliegen leicht durcheinander, zerknittern und haben wenig Charme. Hier beginnt die Welt des ReBlock: Wir geben bedrucktem Papier eine zweite Chance und bieten Notizblöcke und Notizbücher mit Geschichte. Und, ja! Natürlich wollen wir damit Geld verdienen und davon leben. Denn einmal fragte eine Dame auf dem Feschmarkt: “Und? Lebt ihr davon?” Wir so: “Nein, aber wir leben dafür.”

Davon träumen wir

Unser Herz schlägt für die Idee weniger Müll zu produzieren. Und wenn es in Zukunft gelänge, dass keine einseitig bedruckten Blätter mehr in Umlauf sind. Dann ist unsere Mission erfüllt. Denn dann wird entweder nicht mehr ausgedruckt oder eben beidseitig. So oder so hieße dies, dass weniger Müll produziert wird. Man müsste weniger Papier recyceln. Selbst in einem Land wie Österreich, wo die Rückführung und Verarbeitung von Papierabfall zu 100 Prozent lückenlos funktioniert, landet noch immer viel zu viel Papier im Restmüll. Dies an sich wäre schon die Vision – Sorge zu tragen, dass Papierabfall wie Papier behandelt wird und nicht wie Restmüll.

Tali Tormoche

Der Träumer aus Leidenschaft kann sich stundenlang mit Papier und Schreibwaren beschäftigen, ohne dass ihm die Lust daran vergeht. Dinge vor sich herzuschieben, die gemacht gehören, liegt ihm im arabischen Blut. Und dennoch: Seine Kreativität und sein Einfallsreichtum machen das Chaos wieder wett. Pro Tag verliebt er sich zweimal und jede Minute hat er eine neue Idee.